Forschungsprojekte

Technische Ausrüstung an der FINO Plattform.

Die Schwerpunkte der wissenschaftlichen Untersuchungen lagen in der Konzeptentwicklung für eine multifunktionale Forschungsplattform einschließlich der Feinkonzeptionisierung insbesondere unter Beachtung von Synergien durch die gemeinschaftliche Nutzung unterschiedlicher Ausrüstungen durch verschiedene Wissenschaftsdisziplinen.

Aus dieser Arbeit heraus entstand im Ergebnis ein Konzept zur autarken Funktionsweise der Forschungsplattform zur Realisierung von interdisziplinären wissenschaftlichen Forschungsprogrammen im längerfristigen Betrieb. Zur Umsetzung der Forschungsaufgaben wurden die folgenden Konzeptionen erarbeitet.

Überwachung der Umweltradioaktivität

Das Bundesamt für Strahlenschutz betreibt auf den FINO-Forschungsplattformen Messstellen zur Überwachung der Umweltradioaktivität. Sie sind Teil eines Messnetzes mit etwa 1800 Messstellen, das der radiologischen Frühwarnung der Bevölkerung dient.

Meteorologische Messungen auf FINO 2

Ziel des Vorhabens ist die Messung und Auswertung von ausgewählten meteorologischen / hydrologischen Größen auf der Offshore-Plattform am Standort „Kriegers Flak“, ca. 35km nördlich von Rügen.

Ozeanographische und hydrologische Messungen

Das BSH führt zusammen mit dem Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde (IOW) seit 2013 ozeanographische Messungen an der FINO2 durch. Mit den ozeanographischen Daten lassen sich unter Anderem Einflüsse der Meeresphysik und –chemie auf Offshore-Windkraftanlagen (OWEA) untersuchen.

Ökologische Untersuchungen

Auf FINO 2 erfolgt eine durchgehende Erfassung von Zugvögeln (Tag und Nacht) mit verschiedenen Methoden, die zumeist speziell für den Standort FINO 2 entwickelt bzw. modifiziert wurden.

Abgeschlossene Forschungsprojekte

An dieser Stelle finden Sie ein Archiv abgeschlossener Forschungsprojekte und zugehöriger Forschungsergebnisse.